05.05.2022  Linktip 
Bericht

 

Wasser-DE

Bearbeitung und Ergänzung der Einträge in Wasser-DE

 

 


 

Inhaltsverzeichnis

1.       Einleitung  3

2.       Kurzanleitung Einträge anlegen   5

2.1      Links zu web-basierten Seiten/Dokumenten. 5

2.2      Links zu Kartenanwendungen als Sonderprodukt 5

2.3      Links zu Web-Diensten als Sonderprodukt 5

2.4      Links zu Inspire-Diensten als Sonderprodukt 6

2.5      Tags zum Status und zur Berichtsebene 6

3.       Korrektur der Einträge  7

4.       Bearbeitung von Einträgen mit fehlerhafter URL  8

4.1      Bereich: Fehler beim Aufrufen folgender Seiten. 8

4.2      Bereich: Keine URL Angabe. 9

4.3      Papierkorb: Diese Elemente wurden gelöscht. Sie können nur von BfG-Administratoren endgültig entfernt werden. 10

5.       Datenbestand  11

 

1.   Einleitung

 

In der Anwendung Wasser-DE werden ausgewählte, web-basierte Informationen vom Bund, von den Ländern und von den Geschäftsstellen der Flussgebiete zum Thema Wasser über eine zentrale Web-Seite bereitgestellt werden.

Mit der Freischaltung für die Öffentlichkeit ist die Anwendung unter folgender Adresse erreichbar:

https://www.wasser-de.de

Das Redaktionsteam Wasser-DE kümmert sich um die Weiterentwicklung des Portals. Dazu zählt u.a. die Überarbeitung der Nutzeroberfläche.

Über die Anwendung Wasser-DE können die bereitzustellenden Inhalte direkt eingepflegt, bearbeitet oder gelöscht werden. Zu diesem Zweck verfügt jedes Bundesland, jede Geschäftsstelle der Flussgebiete und jede Bundesbehörde eine spezifische Zugangskennung. Die Kennung erhalten Sie auf Nachfrage bei Herrn Hofmann (E-Mail: hofmann@bafg.de, Telefonnummer: 0261 1306 5243)

Die bereitzustellenden Inhalte werden in folgende Produktkategorien eingeteilt (vergleiche im Recherchemodus den Filter Produkte). In den eckigen Klammern […] finden sich Erläuterungen, um das gemeinsame Verständnis hinsichtlich der Charakteristika der Produkte zu unterstützen:

·        Rechtsgrundlagen [Gesetze, Verordnungen, …]

·        Umsetzung EU-Richtlinien [Organisation, Management, Governance, Koordination, Vorgehen ]

·        EU-Richtlinienprodukte

·           Bestandsaufnahme (WRRL) [Richtlinienspezifisch]

·           Bewirtschaftungsplan (WRRL) [Richtlinienspezifisch]

·           Zwischenbericht (WRRL) [Richtlinienspezifisch]

·           Vorläufige Bewertung (HWRM-RL) [Richtlinienspezifisch]

·           Gefahren-/Risikokarten (HWRM-RL) [Richtlinienspezifisch]

·           Managementplan (HWRM-RL) [Richtlinienspezifisch]

·           Maßnahmenprogramm

·           Öffentlichkeitsbeteiligung

·           Karten

·           EU-Assessment

·        Hintergrunddokumente [Sachbeiträge ohne rechtl. Charakter]

·        Weitere Internetangebote [Jegliche aufbereitete interessante wasserbezogene Informationsangebote im Internet, die nicht unter die anderen Produktkategorien fallen]

Zur Erfassung der genannten Produkte stellt die Web-Seite Wasser-DE ein Web-Formular (Web-Client) zur Verfügung (s. Abbildung). Hier werden wenige Informationen in standardisierter Form zur Recherche in Wasser-DE und vor allen Dingen der Linkadressen (URL) zum Produkt erfasst.

Eine Übersicht der bereits erfassten Produkte kann unter dem Menü „Datenbestand“ eingesehen werden.

Der Web-Client zum einpflegen und bearbeiten der Produkteinträge ist grundsätzlich für alle Produkte einheitlich. Ein Produkt kann bei der Erfassung mehreren Produktkategorien zugeordnet werden. Wichtig ist das einheitliche Verständnis hinsichtlich der Produktkategorien, damit die Recherchen in Wasser-DE zu konsistenten Rechercheergebnissen über alle Informationsbereitsteller führen. Für Sonderprodukte der Produktgruppe „Geodateninfrastruktur Wasser“ (Kartenanwendungen, Web-Dienste, INSPIRE-Dienste) gibt es spezifische Konventionen, wie der Web-Client auszufüllen ist. Dieses Dokument erläutert die Vorgehensweise zur dezentralen Einstellung der Informationen.

Abbildung „Web-Client zum einpflegen und bearbeiten der Produkteinträge“

Eine Ausnahme in der Informationseinstellung in die Web-Seite Wasser-DE bildet das Produkt „Datenzugang“ der Produktgruppe „Geodateninfrastruktur Wasser“. Diese Einträge werden individuell in bilateraler Absprache zwischen dem Anbieter und der BfG in die Web-Seite eingestellt, da hier nach vorliegenden Erkenntnissen keine standardisierte Einstellung der Informationen möglich sein wird.

Die Web-Seite Wasser-DE überprüft täglich die hinterlegten Linkadressen (URL). Stellt die Anwendung fest, dass eine URL nicht erwartungsgemäß antwortet, wird der betroffene Eintrag automatisch aus dem Informationsangebot der Web-Seite herausgenommen. Der Ersteller/Eigentümer des Eintrags ist gehalten, die ungültige URL zu aktualisieren, damit das Informationsangebot wieder in die Recherche aufgenommen wird. Zur Unterstützung bei dieser Aufgabe und Pflege der Linkadressen gibt es eine eigene Pflegeseite, bezeichnet als „URL-Bearbeitung“, nur sichtbar für den Ersteller/Eigentümer des Eintrags im angemeldeten Zustand. Zukünftig soll der Eigentümer des Eintrags automatisiert von der Web-Seite Wasser-DE über die Existenz nicht funktionierender URLs per E-mail informiert werden.

Die folgende Kurzanleitung beschreibt das konkrete Vorgehen zur Einstellung und Korrektur von Einträgen. Die zu Grunde liegenden Schritte werden im Anschluss detailliert aufgeführt.

 

2.   Kurzanleitung Einträge anlegen

2.1          Links zu web-basierten Seiten/Dokumenten

 

So legen Sie neue Einträge zu Ihren Informationen für folgende Produkte an:

1.     Loggen Sie sich in die Anwendung mit Ihrem Account ein (Button „Anmeldung“ rechts oben).

2.     Rufen Sie die Wasser-DE Rechercheseite auf (Button „Recherche“ links oben).

3.     Wählen Sie den Knopf „Dokument anlegen“ (Button links oberhalb des Kartenelements).

4.     Befüllen Sie die Erfassungsfelder der Formularseite mit den notwendigen Angaben (die Zuweisung von „Tags“ ist zum einen den Produkten der Produktgruppe „Geodateninfrastruktur Wasser“ vorbehalten und zum anderen der Zuweisung des Status und Levels eines Dokuments, S. Kap. 2.2-2.5).

5.     Der Titel sollte so aussagekräftig wie möglich sein und im besten Fall die für das Dokument spezifischen Angaben wie Richtlinie, Produkt, Zuständigkeit und ggf. Gebiet und Zyklus enthalten. Innerhalb gleicher Produktkategorien sollen die Titel möglichst einheitlich aufgebaut sein. Beispieltitel: "WRRL: Umsetzung in <Bundesland> (Gebiet) für den Zyklus 2016 - 2021

6.     Feld (Vorschau-)Textauszug: Über den Button rechts neben dem Feld kann man einen automatischen Text, in Form eines kurzen Ausschnitts von der Zielseite, erzeugen lassen. Hierfür werden neben der URL auch die Angaben zur Richtlinie, Zuständigkeit und Produkt hinzugezogen. Der Text (mit max. 250 Zeichen) kann auch eigenständig verfasst werden, in diesem Fall würde er beim abspeichern des Dokuments nicht automatisch überschrieben werden.

7.     Feld Kontaktpartner: die Kontaktpartner werden für jedes Dokument je Richtlinie verwaltet. Sie können hier Nachname, Vorname sowie die Kontaktemail hinterlegen. Die Kontaktpartnerangaben sind später öffentlich sichtbar.

8.     Feld Hintergrundinformation: hier können Sie einen Freitextkommentar für Wasser-DE-interne Zwecke hinterlassen. Die Texte sind nicht öffentlich sichtbar.

9.     Sie werden automatisch als technischer Ansprechpartner für den Eintrag übernommen. Somit können Sie vom System informiert werden, falls die angegebene URL nicht mehr erwartungsgemäß antwortet. Sie sind dazu gehalten die ungültige URL zu aktualisieren. Diese Informationen bleiben im System.

10.     Speichern Sie den Eintrag mit dem Button „Speichern“ (Wenn Sie das Formular ohne zu speichern verlassen wollen, klicken Sie oben rechts auf das Kreuz, um den Client zu schließen)

2.2          Links zu Kartenanwendungen als Sonderprodukt

Die Erstellung von Links zu Kartenanwendungen in der Produktgruppe „Geodateninfrastruktur Wasser“ erfolgt prinzipiell genauso wie die Erstellung von Links zu Web-basierten Dokumenten, s. Kap. 2.1.

Jedoch wählen Sie in diesem Fall die Berichtsart „Karten“. Darüber hinaus setzen Sie nun den Tag-Wert „Anwendung“.

2.3          Links zu Web-Diensten als Sonderprodukt

Die Erstellung von Links zu Web-Diensten in der Produktgruppe „Geodateninfrastruktur Wasser“ erfolgt prinzipiell genauso wie die Erstellung von Links zu Web-basierten Dokumenten, s. Kap. 2.1.

Als URL muss hier die CSW 2.0.2 Schnittstelle ihres Metadatenkatalogs hinterlegt werden. Wenn Sie hier unsicher sind, wie die Adresse aussieht, wenden Sie sich bitte an Herrn Hofmann.

Jedoch wählen Sie in diesem Fall die Berichtsart „Internetangebote“. Darüber hinaus setzen Sie nun den Tag-Wert „Katalog Web-Dienst“.

Dieses Informationsangebot wird nicht unmittelbar in der Recherche verfügbar. BfG-seitig müssen bestimmte Konfigurationen manuell vorgenommen werden. Bitte informieren Sie Herrn Hofmann, wenn Sie einen entsprechenden Eintrag angelegt bzw. korrigiert haben.

2.4          Links zu Inspire-Diensten als Sonderprodukt

Die Erstellung von Links zu Inspire-Diensten in der Produktgruppe „Geodateninfrastruktur Wasser“ erfolgt prinzipiell genauso wie die Erstellung von Links zu Web-basierten Dokumenten, s. Kap. 2.1.

Als URL muss hier die CSW 2.0.2 Schnittstelle ihres Metadatenkatalogs hinterlegt werden. Wenn Sie hier unsicher sind, wie die Adresse aussieht, wenden Sie sich bitte an Herrn Hofmann.

Jedoch wählen Sie in diesem Fall die Berichtsart „Internetangebote“. Darüber hinaus setzen Sie nun den Tag-Wert „Katalog Inspire-Dienst“.

Dieses Informationsangebot wird nicht unmittelbar in der Recherche verfügbar. BfG-seitig müssen bestimmte Konfigurationen manuell vorgenommen werden. Bitte informieren Sie Herrn Hofmann, wenn Sie einen entsprechenden Eintrag angelegt bzw. korrigiert haben.

2.5          Tags zum Status und zur Berichtsebene

Die Tags "Final" und "Entwurf" dienen der Zuweisung des Dokumentstatus. Die Tags "A-Level", "B-Level", "C-Level" sollen Auskunft über die Berichtsebene geben. A-Level = International, B-Level = National (sofern keine internationale Koordination vorliegt, zählt der nationale Bericht zum A-Level), C-Level = Bundesländer

 

3.   Korrektur der Einträge

Über die Rechercheseite können Einträge direkt korrigiert werden. Zur Bearbeitung der Einträge müssen Sie angemeldet sein. Filtern sie über den Filter „Regionale Zuständigkeit“ auf Ihre Einträge. Rechts unten am Eintrag erscheint der Button „bearbeiten (ID ..)“, siehe Abbildung.

 

4.   Bearbeitung von Einträgen mit fehlerhafter URL

Nach der Anmeldung an Wasser-DE erscheint der Button „URL-Bearbeitung“ (rechts neben dem Recherchebutton)

 

 

Wenn Sie auf den Button „URL-Bearbeitung“ klicken, finden Sie drei Bereiche, der Bereich „Automatische Übernahme WasserBLIcK“ ist den Systemadministratoren vorbehalten.

Sie sehen in den Bereichen nur Einträge, auf die Sie Schreibrechte haben.

4.1          Bereich: Fehler beim Aufrufen folgender Seiten

Alle URLs der Einträge im System werden automatisch regelmäßig kontrolliert. In diesem Bereich sind alle Einträge zusammengefasst, bei denen das System die angegebene Linkadresse nicht erfolgreich öffnen konnte.

Sie können die entsprechende Fehlermeldung in der Spalte „Fehlermeldung“ sehen.

 

Sie können diese Einträge bearbeiten oder in den „Papierkorb“ bewegen.

Wenn Sie einen Eintrag bearbeitet haben, wird die neue URL beim nächsten Prüfzyklus überprüft. Wenn der Link abrufbar ist, wird dieser Eintrag automatisch in der Trefferliste der Recherche erscheinen und aus der Liste „Bereich: Fehler beim Aufrufen folgender Seiten“ entfernt.

4.2          Bereich: Keine URL Angabe

In diesem Bereich sind alle Einträge zusammengefasst, bei denen die URL Angabe fehlt:

Sie können diese Einträge bearbeiten oder in den „Papierkorb“ bewegen.

Wenn Sie einen Eintrag bearbeitet haben, wird der Eintrag beim nächsten Prüfzyklus überprüft. Wenn der Link abrufbar ist, wird dieser Eintrag automatisch in der Trefferliste der Recherche erscheinen und aus der Liste „Bereich: keine URL Angabe“ entfernt.

4.3          Papierkorb: Diese Elemente wurden gelöscht. Sie können nur von BfG-Administratoren endgültig entfernt werden

Dieser Bereich ist der „Papierkorb“. Diese Elemente werden nicht aufgelistet und sind „gelöscht“, bis Sie mit dem Klick auf das Plus-Zeichen diesen Eintrag wiederherstellen. Nur Administratoren können diese Einträge final aus dem System löschen.


 

5.   Datenbestand

Nach der Anmeldung an Wasser-DE erscheint der Button „Datenbestand“ (rechts neben dem Recherchebutton)

Der Button Datenbestand gibt einen schnellen Überblick über den derzeitigen Datenbestand in Wasser-DE in Bezug auf die Produkte und die Datenbereitsteller (Bund, Länder, FGG-Geschäftsstellen).

Der Füllstand ist wie folgt zu lesen:

Ein grünes Feld markiert erfolgreich in Wasser-DE publizierte Einträge. Die Zahlenangabe im Feld spiegelt die Summe der Einträge der entsprechenden Produktkategorie wider. So kann sich die Anzahl z.B. durch gleiche Produkte für verschiedene Berichtszyklen erhöhen. Ein Klick auf die Zelle öffnet das entsprechende Rechercheergebnis. Ein roter Zellenanteil spiegelt nicht erfolgreich publizierte Wasser-DE Einträge der entsprechenden Kategorie wider. Diese Einträge sind gemäß der Beschreibung in Kapitel 4 zu korrigieren, um auch diese Einträge erfolgreich zu veröffentlichen.

Farblose Zellen bringen zum Ausdruck, dass von den Informationsbereitstellern (Dropdownliste Zuständigkeit in der Darstellung Füllstand) keine entsprechenden Produkte in Wasser-DE erfasst wurden.

Es ist im Wasser-DE-Konzept nicht zwingend vorgesehen, dass jeder Informationsbereitsteller zu jedem Produkt einen oder mehrere Einträge generiert.

NameSymDatumZeitSize
Technische_Hilfeseite_zu_WasserDE.pdf 2020.11.18 09:34:52 742013
Alle Dateien herunterladen Sym Datum Zeit Size